Flächenreinigung - A3-Innoteg

FLÄCHENREINIGUNG

Verschmutzungen auf Pflastersteinen

Wir unterscheiden bei der Beurteilung der vorliegenden Verschmutzung nach organischer und mineralischer Verschmutzung, und berücksichtigen den vorliegenden Pflanzenwuchs.

Flächenreinigung Terrasse
Flächenreinigung Terrasse
  • Die Mineralische Verschmutzung oder Ablagerung

Die mineralische Verschmutzung ist wie der Name schon sagt, mineralischer Natur. Dazu zählen unter anderem Motoröle, Diesel, Verwitterungsprodukte, Betonauswaschungen (Ablaufspuren), Korrosionsprodukte (Flugrost, Grünspan, Braunstein, Patina), Pigmentschmutz, unterschiedlichste Salze, Zementschleier, Kalk und Urinstein. Das Befahren der Pflastersteine durch Fahrzeuge kann für die ersten drei Ursachen verantwortlich gemacht werden.
Zementschleier durch Fugenmaterial und Kalk durch die Nutzung von kalkhaltigem Wasser bei der Reinigung oder beim Begießen der umliegenden Pflanzen.
Urin von herumstreunenden Hunden, Katzen und Mardern kann auf den Flächen zu Urinstein führen

Flächenreinigung Pflasterstein
Flächenreinigung Betonplatten
  • Organische Verschmutzungen

Organische Verschmutzungen entstehen durch Pollen und Harze der Bäume, die durch Wind und Wetter herbeigeführt werden. Ebenso durch Vogelkot, Gummiabrieb und Speisen und Getränke.

Flächenreinigung Bodenfläche
Flächenreinigung Bodenfläche
  • Pflanzenbewuchs oder -befall

Moose und Gräser
Gepflasterte Wege und Flächen, im Laufe der Zeit bilden sich Moose und wuchern in den Fugen und auf den Pflastersteinen. Moosbefall ist lästig, sieht unschön aus, zudem werden Wege rutschig und stellen damit ein Sicherheitsrisiko dar. Flechten, Moose, Algen, und Gräser wachsen vor allem da, wo viel Feuchtigkeit vorhanden ist.
Die Wurzeln graben sich meist tief in die Fuge ein und sind daher schwer zu entfernen ohne den Stein oder die Fuge zu beschädigen.

Algen
finden sich meist an stark feuchten Stellen. Oftmals in der Nähe von Teichen oder anderen Wasserquellen, wie z. B. überlaufenden Regentonnen, tropfenden Regenrinnen etc.
Algen verursachen eine extrem rutschige Oberfläche und sollten in der Nähe von Gehwegen oder an Teichen immer schnellstmöglich entfernt werden.

Grünbelag
sind pflanzliche Mikroorganismen, die besonders an schattigen und feuchten Stellen auftreten. Ob auf Terrassenplatten, der Betontreppe oder Gehwegen im Garten, erst an kleinen Stellen, dann schnell flächendeckend tritt Grünbelag auf.
Er setzt sich mikroskopisch in Rillen und Spalten auf horizontalen oder vertikalen Oberflächen fest.

Flechten und Pilze
gehören zu den hartnäckigsten Belägen, die sich auf Pflastersteinen ansiedeln können.

Die professionelle 3-Phasen Flächenreinigung

Aufbringen und einarbeiten eines auf die Oberfläche abgestimmten Reinigers.

Anschließendes reinigen und neutralisieren der Oberfläche mittels Heißwasserhochdruck

Versiegelung mit einer speziellen Hydrophobierung/Fleckenschutz

Unsere professionelle 3-Phasen Flächenreinigung ist speziell entwickelt worden für die Entfernung von Moosen, Algen, Grünbelag, Flechten und Pilzen.
Wir, die A3-Innoteg empfehlen ein Nachsanden der gereinigten Fläche mit speziellem Fugensand

 

Das Hydrophobieren ist ein wichtiger Teil der 3-Phasen Flächenreinigung:

Die von uns eingesetzte Hydrophobierung ist eine farblose Flüssigkeit mit abgestimmten siliziumhaltigen Verbindungen. Bestehend aus speziellen Silanen und Siloxanen. Diese Stoffkombination legt sich als hauchdünner Film in die Poren- und Kapillaroberflächen (Wasser perlt ab). Die Oberfläche wird durch den Auftrag der Hydrophobierung nicht versiegelt. Der Stein bleibt atmungsaktiv. Wasser kann aus der Oberfläche nach außen gelangen (Diffusionsoffene Oberfläche).